SprachlosDie Kommentare zum Artikel „Jesus und die Sprachlosigkeit“, den ich kürzlich hier veröffentlicht hatte, haben zu unbeabsichtigter, aber willkommener Erheiterung geführt (siehe den Screenshot meines Feed-Readers).

Daniel Renz hat sich drüben auf auf seinem Blog „schlunkfunk“ dieser Internet-Stilblüte angenommen und meine Gedanken gleich weitergeführt. Wie schön, wenn aus der anfänglichen Feststellung eigener Sprachlosigkeit unversehens ein Nachdenken und ein Gespräch über das (Wieder-)Finden von Worten, die angemessen und treffend von Gott erzählen, entsteht!

Hier geht’s zu Daniels Blogeintrag:

Sprachlos

Sendepause

Die nächsten Wochen verbringe ich in Schweden, dementsprechend herrscht hier eine Weile Sendepause – danach gibt’s dann vielleicht ein paar Urlaubsbilder.

Relaunch von theolobias.de

Nachdem dieses Blog seit langem nicht aktualisiert wurde, habe ich mich endlich dazu entschlossen, theolobias.de neu zu starten. Ich finde kaum die Zeit, regelmäßig längere eigene Beiträge zu verfassen, aber für ein paar Fundstücke und die gelegentliche Mitteilung eigener Gedanken … Weiterlesen →